Handwerkskunst direkt vom Hersteller Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands ab 59 € Schneller Versand mit DHL

Weihnachtspyramiden

Unsere Weihnachtspyramiden aus dem Erzgebirge zaubern eine gemütliche Weihnachtsatmosphäre in Ihr Wohnzimmer. Im Schein der Kerzen drehen sich die liebevoll gestalteten Holzfiguren auf dem Drehteller. Es entsteht ein gemütliches Licht- und Schattenspiel im ganzen Raum.

Filtern
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Szenen auf den Weihnachtspyramiden

Unsere Weihnachtspyramiden zeigen typisch weihnachtliche Figuren. Die beliebteste ist wohl der Weihnachtsmann. Jedes Kind kennt ihn und erwartet ihn sehnsüchtig zu Weihnachten. Denn dann bringt der Weihnachtsmann in seinem roten Gewand die Geschenke und legt sie unter den Christbaum. Vielleicht ist eine kleine Eisenbahn dabei oder eine neue Spielzeugkiste? Genau diese Szene finden Sie auf unserer Tischpyramide mit Weihnachtsmann. Wenn Sie etwas Moderneres mögen oder gern Wintersport treiben, haben wir auch etwas für Sie. Schauen Sie mal nach unserer Teelichtpyramide Weihnachtsmann. In einer herzallerliebst gestalteten Winterlandschaft fährt unser Weihnachtsmann Ski. Im Hintergrund sieht man ein kleines Dorf. Man findet eine kleine Kirche in der Dorfmitte, eine farbenfrohe Eisenbahn und liebevolle Häuschen in Miniatur. Oder suchen Sie etwas Festliches? Dann gibt es für Sie unsere Pyramide mit dem Motiv der Geburt Christi. Sie ist die größte und aufwändigste Pyramide in unserem Sortiment. Ihre drei Etagen aus Holz sind, abgesehen von den farbenfrohen Figuren, naturbelassen. Sie sehen in der Mitte das Jesuskind in der Krippe liegen. Maria und Joseph betrachten es, während das Eselchen nebenan im Stall steht. Die Heiligen drei Könige und der Hirte komplettieren die Szene. Alle Figuren auf unseren Weihnachtspyramiden sind liebevoll gestaltet und handbemalt. Mehr Auswahl an Motiven finden Sie auch in unserer Kategorie Pyramiden.

Die passenden Kerzen

Für unsere Tischpyramiden benötigen Sie handelsübliche Pyramidenkerzen in der Größe 14x74 Millimeter. Ihnen sind Teelichter lieber? Dann schauen Sie mal in unsere Kategorie Ersatzteile und Zubehör. Dort finden Sie passende Teelichteinsätze zu den Pyramiden. Oder Sie suchen sich eine Teelichtpyramide aus. Die finden Sie natürlich auch bei unseren Weihnachtspyramiden. Hierfür benötigen Sie die handelsüblichen Teelichte mit 3,8 Zentimeter Durchmesser.

Aufbau der Weihnachtspyramide

Eine Weihnachtspyramide besteht im Wesentlichen aus zwei verschiedenen Bestandteilen, drehbaren und nicht drehbaren. Zu den nicht drehbaren gehört der Sockel mit den Kerzen. Auf diesem sind die drehbaren Bestandteile befestigt. Die wichtigsten dieser Teile sind das Flügelrad, der Drehteller und die Achse. Beim Entzünden der Kerzen setzen sie sich durch die aufsteigende Wärme gleichmäßig in Bewegung. Dabei drehen sich auch die kleinen, filigranen Holzfiguren, die auf dem Drehteller befestigt sind. Manchmal besitzen Weihnachtspyramiden mehrere Etagen mit liebevoll gestalteter Bestückung.

Wo kommen die Weihnachtspyramiden her?

Gleichzeitig kann man folgende Frage beantworten: Wo werden Weihnachtspyramiden hergestellt? Denn haben Sie schon vom Weihnachtsland Erzgebirge gehört? Die meisten Weihnachtspyramiden stammen aus dieser Region, in und um Seiffen. Hier gibt es viele Manufakturen, die Pyramiden und andere wundervolle Volkskunst für Weihnachten herstellen. Auch wir, die Graupner Holzminiaturen fertigen unsere Weihnachtspyramiden im Erzgebirge. Und nicht nur das. Wir haben für Sie viele weitere Holzminiaturen im Sortiment. Unsere Werkstatt mit Werkstattladen befindet sich in der kleinen Gemeinde Crottendorf.

Geschichte der Weihnachtspyramiden

Wo entstanden die ersten Weihnachtspyramiden? Es gab einige Vorläufer der heute bekannten Weihnachtspyramiden. Dazu gehört der Drehbaum, der sich ebenfalls mit Kerzenwärme in Bewegung setzte. Er ist vorwiegend aus dem Spreewald bekannt. Im Gegensatz zu den Weihnachtspyramiden drehten sich beim Drehbaum die Kerzen mit. Des Weiteren gab es pyramidenförmige Lichtergestelle an denen Kerzen angebracht waren. Sie waren aus Draht oder Holz gefertigt und schon im 18. Jahrhundert deutschlandweit bekannt. Diese drehten sich jedoch nicht. Aber seit wann gibt es Weihnachtspyramiden? Das ist geschichtlich nicht eindeutig überliefert. Wahrscheinlich ist, dass die ersten Pyramiden für Weihnachten von Bergleuten im Erzgebirge gefertigt wurden. Diese waren im Winter arbeitslos und suchten eine Nebenbeschäftigung. Sie wurden dabei inspiriert von Pferdegöpeln. Diese wurden genutzt um schwere Lasten aus dem Bergwerk zu fördern. Sie waren pyramidenförmig und hatten in der Mitte eine drehbare Welle, die von Pferden angetrieben wurde. Bei den Weihnachtspyramiden ist der Aufbau ähnlich. Nur werden diese natürlich nicht durch Pferde, sondern durch die Wärme der Kerzen in Bewegung gesetzt.

Wo gibt es Weihnachtspyramiden?

Sicher haben Sie Weihnachtspyramiden bereits auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte entdeckt. Sie gehören zu den größten Ihrer Art und sind nicht zu übersehen. Die Superlative finden Sie in Johanngeorgenstadt im Erzgebirge. Dort steht die mit 25,52 Metern höchste Weihnachtspyramide der Welt. Kleinere Exemplare dekorieren in der Weihnachtszeit Tische, Schränkchen oder Wandregale. Auch wir, die Firma Graupner Holzminiaturen fertigen solche. Unsere kleinste Weihnachtspyramide ist neben der aus Johanngeorgenstadt fast winzig. Denn mit Ihren 12,5 Zentimetern Höhe ist sie rund zweihundertviermal kleiner! Dafür passt Sie sicher auch in Ihr Wohnzimmer. Unsere Weihnachtspyramiden können Sie im Onlineshop kaufen oder in vielen Geschäften, die erzgebirgische Volkskunst führen. Sogar in Kanada oder Japan kann man unsere Miniaturen finden.

Wichtige Hinweise

Damit Sie lange Freude an unseren Weihnachtspyramiden haben, möchten wir Ihnen kurz ein paar kleine Hinweise mitgeben:

· Das Glaslager sollte immer sauber sein. Gern können Sie es mit einem kleinen Tropfen Öl schmieren, damit Ihre Weihnachtspyramide optimal läuft. Die Schutz-Pappe muss vor Benutzung entfernt werden.  

· Wenn Sie die Weihnachtspyramide lagern, dann bitte immer aufrecht, frostfrei und vor Feuchtigkeit geschützt. Am besten Sie verpacken Sie wieder in den stabilen Originalkarton.

· Zur Reinigung empfehlen wir einen weichen Pinsel. Verwenden Sie bitte kein Wasser oder Reinigungsmittel.

· Die Benutzung sollte immer in einem zugluftfreien Raum erfolgen, damit sich die Weihnachtspyramide gleichmäßig dreht und nicht stehen bleibt.

· Bitte beaufsichtigen Sie die Pyramiden immer, wenn Sie die Kerzen entzünden und die Pyramide sich dreht. Es dürfen sich keine brennbaren Gegenstände in der Nähe befinden.

Wer repariert Weihnachtspyramiden?

Alle Produkte werden von uns liebevoll per Hand hergestellt. Leider kann bei den filigranen Einzelteilen der Weihnachtspyramiden auch mal etwas kaputtgehen. Da sich unsere Werkstatt im eigenen Haus befindet, lässt sich jedoch vieles wieder durch uns reparieren. Sollte Ihre Weihnachtspyramide noch neu sein, erledigen wir das im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung natürlich kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Pyramiden reparieren, die aus unserer Werkstatt stammen. Bei allen anderen Weihnachtspyramiden fehlen uns leider die passenden Ersatzteile.

Zuletzt angesehen