Handwerkskunst direkt vom Hersteller Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands ab 59 € Schneller Versand mit DHL

Spieldosen zum Aufziehen

Unsere Spieldosen zum Aufziehen sind mit einem mechanischen und langlebigen SANKYO-Spielwerk versehen. Dieses spielt nach dem in Gang setzen eine wunderbare Melodie. Dabei drehen sich die filigranen Holz-Figuren auf dem Laufteller. Nach einer Weile kann man die Spieldose erneut aufziehen.

Filtern
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wie funktioniert eine Spieldose zum Aufziehen?

Die Spieldosen bestehen aus 2 wichtigen Komponenten, dem Spielwerk und dem Korpus aus Holz.

Wir verwenden für unsere Spieldosen zum Aufziehen Spielwerke der Marke Sankyo. Die Spielwerke werden in unserer Werkstatt von Hand im Korpus verschraubt. Sie sind aus Metall gefertigt und enthalten eine Walze, einen Tonkamm und eine Feder. Mit einem Schlüssel an der Unterseite ziehen Sie die Feder auf. Drehen Sie vorsichtig bis ein leichter Widerstand zu spüren ist. Danach beginnt sich die Spieldose zu drehen. Die Walze setzt sich in Bewegung und die Zungen des Tonkamms schwingen. Dabei erzeugen sie die Melodie. Eine Spieldose sollte immer mit etwas Fingerspitzengefühl aufgezogen werden. Beim Überdrehen der Feder, kann sie beschädigt werden.
(Tipp: Sollte Ihre Spieldose kaputt sein, ist das kein Grund zur Sorge. Alle unsere Spielwerke sind austauschbar. Nehmen Sie dazu Kontakt zu unserer Werkstatt auf!)

Der Korpus unserer Spieldosen zum Aufziehen besteht aus Kiefernholz. Es hat die Eigenschaft den Klang optimal zu übertragen. Auf dem Korpus sind unzählige liebevolle Details angebracht. So finden Sie handbemalte Figuren, kleine Tiere und zauberhafte Kulissen. Diese vollenden die Spieldosen zum Aufziehen zu einem kleinen Meisterwerk der Volkskunst.
(Hinweis: Die filigranen Holzfiguren können beim Aufziehen mit zu viel Druck brechen. Halten Sie die Spieldose immer vorsichtig in der Hand.)

Unterschiede zur Kurbelspieldose

Unsere Spieldosen zum Aufziehen funktionieren nach dem in Gang setzen automatisch. Durch die eingebaute Mechanik spielen Sie eine gleichmäßige Melodie ab. Bei unseren Kurbelspieldosen erklingt die Melodie erst, wenn man die Kurbel dreht. Dabei kann man selbst bestimmen, in welchem Tempo man die Musik hören möchte.

Dargestellte Szenen laden zum Träumen ein

Unsere Motive auf den Spieldosen zum Aufziehen sind für Kinder ein kleines Highlight. Sie sind kein Kind mehr? Dann träumen Sie sich doch zurück in Ihre Kindheit. Unsere Spieldosen zum Aufziehen laden Sie dazu ein. Ein Bespiel ist die Spieldose Weihnachtsstube. Dort klöppelt die Mutter noch schnell das letzte Weihnachtsdeckchen. Das Kind schaut voller Vorfreude auf die Weihnachtsgeschenke. Der Christbaum dreht sich auf dem Laufteller zur Melodie von „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Man kann sich in die Szene genauso gut hineinversetzen, wie auf unserer Weihnachtsmarkt Spieldose. Hier riecht man förmlich die frisch gebackenen Plätzchen auf dem Tisch. Man kann das Lachen der Kinder hören, während sich die kleine Eisenbahn auf dem Teller dreht. Beim in Gang setzen der Spieldose erklingt die Melodie zu „Oh Tannenbaum“ - ein typisches Lied auf jedem Weihnachtsmarkt. Dabei sind unsere Spieldosen zum Aufziehen ein echter Blickfang an Weihnachten. Aber auch zu anderen Anlässen finden Sie schöne Motive in unserer Kategorie Spieldosen. Viel Spaß beim Stöbern!

Wie entstanden Spieldosen zum Aufziehen?

Die ersten mechanischen Spieldosen gab es Anfang des 19. Jahrhunderts. Damals waren die Gehäuse der Spieldosen zum Aufziehen einfache Holzkästchen ohne Verzierung. Holz bildet einen sehr guten Klangkörper. Ab 1840 kamen einige Hersteller auf die Idee, die Gehäuse zu verzieren - mit Intarsien und Ähnlichem. Wann genau den erzgebirgischen Holzhandwerkern die Idee kam eine Spieldose mit Ihrer Holzkunst zu schmücken, ist nicht belegt. Aber es lag nahe, dass die wundervollen Klänge der Spielwerke sehr gut mit den schönen Holzfiguren harmonieren. Somit gibt es sie heute noch, die Spieldosen zum Aufziehen mit den filigranen Holzminiaturen von Graupner.

Spieldosen zum Aufziehen kontra Spieluhren

Was ist der Unterschied zwischen Spieldosen und Spieluhren zum Aufziehen? Oft werden die Begriffe Spieluhr und Spieldose im gleichen Atemzug verwendet. Dies ist jedoch nicht korrekt. Spieldosen zum Aufziehen sind ein mechanisches Musikinstrument. Diese spielen beim in Gang setzen eine gleichmäßige Melodie. Spieluhren zum Aufziehen hingegen sind dazu da, um die Zeit zu messen. Zusätzlich zur Uhrenfunktion spielen Sie zeitweise eine kleine Melodie. Dies geschieht meist zur vollen Stunde oder an festgelegten Uhrzeiten.

Holzminiaturen von Graupners

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Spieldosen zum Aufziehen aus Holz herzustellen. Diese entstehen neben anderen Holzminiaturen in unserer Werkstatt. Angelehnt an die traditionelle erzgebirgische Reifendreherei stellen wir die einzelnen Holzteile her. Liebevoll werden die kleinen Figuren nach dem Einfärben mit Hand bemalt und damit die Spieldosen zum Aufziehen komplettiert. Dabei garantieren wir nicht nur die hohe Qualität bei der Verarbeitung, sondern auch die Unbedenklichkeit unserer Materialien. Unser verwendetes Holz ist PEFC-zertifiziert und somit nachhaltig angebaut. Die Farben, mit denen wir die Spieldosen zum Aufziehen kolorieren, sind nach der DIN EN71 zertifiziert. Das heißt, sie sind speichelecht und gesundheitlich unbedenklich. Das gilt auch für die Nutzung der Spieldosen zum Aufziehen durch Kinderhände.

Zuletzt angesehen